Unser Patron

Der Selige Eusebius wird auf Bildern häufig mit kleinen, brennenden Flammen dargestellt. Das ergibt sich aus seiner Vision, in welcher er viele kleine brennende Flammen sah, die sich zu einem großen Feuer verbanden. Eusebius erkannte dies als Zeichen dafür, die in den Donauwäldern verstreut lebenden Einsiedler zu versammeln und mit ihnen eine Ordensgemeinschaft zu gründen – so entsand der Paulinerorden. Desahlb soll auch uns das Vorbild des Selige Eusebius zu einer Gebetsgemeinschaft formen, auf dass wir die Entwicklung zahlreicher und heiliger Berufungen unterstützen können; sie im Wachstum jenes Werkes stärken können, welches der Selige Eusebius vor 800 Jahren begann. Der Gedenktag des Seligen Eusebius ist am 20. Januar – an diesem Tag begehen wir das Patronatsfest unsere Gebetsgemeinschaft.